Cupcakes Dessert Weihnachten

Zimtstern – Cupcakes

Dezember 22, 2014
Die Geschenke sind gekauft und hübsch verpackt. Die Tischdeko ist ausgesucht, der Baum steht und ist prachtvoll geschmückt. Am Adventskranz brennen alle vier Kerzen und am Adventskalender ist nur noch ein Türchen verschlossen. Meine Lieben, es geht in die letzte (Back-)Runde vor dem großen Fest morgen! Als strahlender Abschluss zeige ich euch süße kleine Zimtstern-Cupcakes.
Zimtstern Cupcakes
Die Cupcakes sind perfekt als Last-Minute-Backidee zum Fest, denn: Sie sind so super einfach und schnell zu machen und ihr braucht keine besonders ausgefallenen Zutaten dafür (Und trotzdem sind sie soooo lecker!). Dass schaffen wir auf jeden Fall noch bis morgen Abend!
Zimtstern Cupcakes
Die hier aufgelisteten Zutaten reichen für ca. 12 Mini-Cupcakes (oder eben 6 normal große Cupcakes!)
Für den Teig:
 50 g weiche Butter
50 g Zucker
1 TL Vanille-Extrakt
1 Ei
50 g Dinkelmehl
1/2 TL Backpulver
3 EL süße Sahne
2 TL Zimt
Für das Topping:
 300 ml Schlagsahne
1 P. Sahnesteif
2 TL Zimt
12 selbstgebackene (oder in der Not gekaufte) Zimsterne
Außerdem:
Mini-Muffinform
Auskühlgitter
Spritzbeutel
Sterntülle
Zimtstern Cupcakes
Damit alles bis zum Fest steht, legen wir mal lieber los!
Den Ofen auf 180 Grad (Heißluft) vorheizen, damit es der Teig von Anfang an schön kuschelig hat. Die Mini-Muffinform mit Papierförmchen auskleiden oder gut fetten.
 In einer Schüssel die Butter schaumig aufschlagen. Den Zucker, den Zimt und das Vanille-Extrakt dazugeben und weiter rühren. Nach und nach die Eier einrühren. Das Mehl in einer weiteren Schüssel mit dem Backpulver mischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch zur Butter-Zucker-Ei-Masse geben und unterrühren.
Den Teig jetzt in die vorbereitete Form geben. Bei der Mini-Muffinform geht das am besten mit einem Teelöffel. Die Förmchen am besten nicht zu voll machen!
Das Blech wandert jetzt für ca. 12 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
Die kleinen Muffins nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Nehmt sie dazu aus der Form und setzt sie auf ein Auskühlgitter, so kühlen sie auch von unten aus.
Für obendrauf gibts lecker Sahne
Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zimt in einer Rührschüssel steif aufschlagen. Füllt die Schlagsahne in einen Spritzbeutel und spritzt mit der Sterntülle kleine Rosetten auf die ausgekühlten Muffins. Selbstgebackenen Zimtstern aufstetzen und fertig!
Na also, jetzt können die Gäste aber wirklich kommen. Die Mini-Cupcakes sind ein klasse Dessert für Weihnachten, denn sie sind nach einem festlichen Menü nicht zu üppig! Das Gute daran: Auch im Laufe des Tages können wir uns während den Vorbereitungen immer mal wieder einen, oder zwei Mini-Cupcakes gönnen 🙂
Liebe Törtchenzauber-Freunde, ich wünsche euch ein tolles Weihnachtsfest und viele besinnliche Tage mit eurer Famile und euren Freunden! Vielen Dank für die ersten drei wunderbaren Törtchenzauber-Monate und den tollen Start in mein Blogger-Leben. Ihr seid klasse!

Zimtstern Cupcakes

So, ich werde mich bis Silvester nur noch mit Essen, Geschenken und eventuell mit Glühwein beschäftigen! Das muss auch mal sein. Ab jetzt heißt es Füße hochlegen und genießen.

In diesem Sinne, alles Liebe, eure Maren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply