Dessert Kuchen Muffin

{Sponsored} Tea Time mit “5 CUPS and some sugar”

Dezember 13, 2015

Ja, ihr seht richtig! Zum 3. Advent habe ich gleich zwei tolle Leckereien für euch ♥ Neben einem Rezept für ein wahnsinnig leckeres Weihnachtsdessert aus Nüssen, Mascarpone und Kirschen zeige ich euch, wie ihr süße Mohn-Muffins mit Quittengelee machen könnt. Das ganze mit freundlicher Unterstützung von “5 CUPS and some sugar” – Die Teeliebhaber haben nämlich auch etwas mit den schmackofatzen Nachtischen zu tun.

Kirsch Mascarpone Dessert

Ganz ehrlich? Eigentlich bin ich überhaupt kein Teetrinker, sondern gehöre eher der Kaffee-Fraktion an. Umso überraschter war ich, als die Teeliebhaber von “5 CUPS and some sugar” gefragt haben, ob ich nicht Interesse an einer Kooperation hätte. Und umso spannender fand ich diese kleine Herausforderung! Denn ich dachte mir: Tee muss man ja nicht unbedingt trinken, man auch damit backen. Also habe ich mich daran gemacht, zwei tolle Rezepte für euch zu entwickeln, die mit Tee zubereitet werden können.

Mohn Muffin mit Quittengelee

Für das weihnachtliche Mascarpone-Kirsch-Dessert, habe ich meinen eigenen Tee kreiert. Er trägt den Namen “Törtchenzauber liebt Weihnachten” – Und: Törtchenzauber liebt seit der Ankuft des Pakets diesen Tee. Alles ist so liebevoll gestaltet! Es hat wirklich Spaß gemacht den Tee auf der Homepage selber zusammen zu stellen und ihn dann fertig in den Händen zu halten ♥

Mein ganz persönlicher Tee besteht aus:

50% Honeybusch
22% Apfel
12% Orangenschalen
10% Zimt
3% Kardamom
3% Nelken
+ Karamell

Weihnachtstee

Jetzt gibt es aber endlich das Rezept für das weihnachtliche Dessert in süßen Gläschen.

Kirsch Mascarpone Dessert

Die Zutaten reichen für ca. 6 Gläser (à 250 ml)

Für den Boden:

5 Vollkornkekse

1 handvoll Walnüsse

2 EL Kakaopulver

Für die Creme:

200 g Mascarpone

100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

150 ml Sahne

2 P. Sahnesteif

80 g Zucker

2 TL “Törtchenzauber liebt Weihnachten”

Für das Topping:

1/2 Glas Sauerkirschen

1 Zimtstange

1 EL Speisestärke

Außerden:

6 Dessert-Gläser (à 140 ml)

Kochtopf

Teefilter

Kirsch Mascarpone Dessert

Los geht´s!

  1.  Die Sauerkirschen mit dem Saft in einen Kochtopf geben und erhitzen. Die Speisestärke mit 2 EL Kirschsaft aus dem Topf glatt rühren. Sobald die Kirschen leicht köcheln, die angerührte Speisestärke einrühren und alles andicken lassen. Die Zimtstange dazu geben und auskühlen lassen.
  2. Die Sahne in einem weitern Kochtopf erwärmen (nicht kochen). Den losen Tee in einen Teefilter geben und in die warme Sahne legen. Für mindestens 30 Minuten ziehen und auskühlen lassen. Den Teebeutel danach entfernen.
  3.  Die Mascarpone mit dem Frischkäse verrühren. Den Zucker ebenfalls einrühren. Zum Schluss die aromatisierte Sahne und das Sahnesteif dazugeben und so lange rühren, bis die Masse etwas steifer wird. Im Kühlschrank kalt stellen.
  4. Die Vollkornkekse grob zerbröseln. Die Walnüsse hacken und zu den Keksen geben. Die Kekse mit den Nüssen und dem Kakao vermengen.
  5.  Die Keks-Nuss-Mischung gleichmäßig auf die Gläser verteilen. Auf dem Boden die Mascarpone-Creme verteilen und mit den leckeren Zimt-Kirschen krönen.

Kirsch Mascarpone Dessert

Lecker, lecker, lecker! Aber auch das folgende Rezept steht dem süßen Dessert in nichts nach. Zarte Mohn-Muffins mit einem feinen Quittengelee-Guss. Ahhh ich liebe Quittengelee. Seit meiner Kindheit bin ich absolut verrückt danach. Mein Tipp: Quittengelee auf warmen Toastbrot ♥♥♥

Mohn Muffin mit Quittengelee

Für das Muffinrezept habe ich einen von den Tee-Profis gemischen Tee verwendet, nämlich einen Tee namens “Schokoschuss“. Ich finde das hört sich wahnsinnig lecker an. Der Tee besteht aus einer Mischung aus Grün- und Schwarztee und Kakaoschalen.

Mohn Muffin mit Quittengelee

Das Rezept reicht für ca. 12 Muffins

Für den Teig:
150 g Butter
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
2 TL Backpulver
100 ml Milch
300 g Dinkelmehl
3 EL Mohn
2 TL “Schokoschuss”

Für die Glasur:
3 EL Quittengelee

Außerdem:
Muffinblech
Papierförmchen
Backpinsel
Kochtopf
Teefilter

Mohn Muffin mit Quittengelee
Los geht´s!

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und das Muffinblech mit den Papierförmchen auskleiden.
  2. Die Milch in einem Topf erwärmen. Den losen “Schokoschuss”-Tee in einen Teefilter geben und in die Milch hängen. Für mindestens 30 Minuten auskühlen und aromatisieren lassen.
  3. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier nacheinander hinzugeben und einrühren.
  4. Backpulver mit Mehl mischen und zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben. Mohn unterheben.
  5. Zum Schluss die aromatisierte Tee-Milch zum Teig geben und alles verrühren. Den Teig in die Förmchen füllen und für ca. 25 Minuten goldbraun backen. Die Muffins auskühlen lassen.
  6. Für die Glasur den Quittengelee in einer kleinen Schüssel so lange verrühren, bis er etwas flüssiger wird. Mit einem Backpinsel das Gelee auf den Muffins verstreichen.

Mohn Muffin mit Quittengelee

Ohhh das duftet alles so lecker! Ich hoffe ihr freut euch über die zwei Rezepte und probiert auch mal aus mit Tee zu backen ♥

Habt alle einen wunderschönene und gemütlichen 3. Advent mit ganz viel Kuchen, Kerzchen, Tee und allem was ihr mögt!

Alles Liebe, eure Maren

 
Fotos: Niklas Decker

Ausstattung und Location: Ricarda Lienhard-Decker, Duftgalerie – Schönes für Haus und Garten (www.duftgalerie.com)

P.S.: Vielen Dank an “5 CUPS and some sugar” für den leckeren Tee. Meine Meinung und Bewertung bleibt davon natürlich unberührt und wird davon nicht beinflusst.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply