Dessert Hefeteig Layercake Törtchen

Semlor-Törtchen aus Hefeteig

Januar 10, 2016

Alles neu hier bei Törtchenzauber! Ab heute findet ihr alle meine leckeren Rezepte hier auf toertchenzauber.com ♥ Außer einem schönen, neuen Layout und der neuen Domain bleibt aber alles beim Alten: Es dreht sich weiterhin alles um süße Törtchen. Zur Feier des Tages gibt es heute ein feines (schwedisches) Törtchen für euch. “Semlor” wird in Schweden traditionell als ein mit Sahne und Marzipan gefülltes Hefebrötchen serviert. Ich habe daraus kurzerhand eine Torte aus Hefeteig, Apfelmus und Sahne gezaubert. Hier gibt es jetzt also das erste Rezept auf dem neuen Blog für euch. Viel Spaß ihr Lieben!

Semlor7

Die kleine Semlor-Törtchen haben mich schon immer bei Instagram und Pinterest angelacht. Sie sehen sooo lecker aus! Deshalb wollte ich sie unbedingt mal nachbacken. Aber eben nicht als kleine Hefebrötchen, sondern als Torte. Eigentlich werden die Brötchen mit einer Milch-Marzipan-Mischung gefüllt und dann mit Sahne getoppt. Ich fand aber eine Apfelmus-Füllung irgendwie besser und habe deshalb das Marzipan einfach durch leckeren, selbstgemachten Apfelmus ersetzt. Kennt ihr Semlor? Falls ihr die kleinen Teilchen schon einmal gebacken habt, würde ich mich total freuen, wenn ihr mir eure Bilder bei Facebook oder Instagram zeigt 🙂

Das Rezept reicht für ein Törtchen mit ca. 26 cm Durchmesser!

Für den Teig:

250 ml Milch

60 g Butter

1/2 Würfel frische Hefe

1 Ei

1 Prise Salz

50 g Zucker

1 TL Zimt

400 g Dinkelmehl

Für die Füllung:

8 EL Apfelmus (selbstgemacht)

800 ml Sahne

4 P. Sahnessteif

Außerdem:

1 Eigelb

Etwas Butter zum fetten der Form

1 Springform (Ca. 26 cm Durchmesser)

1 Großes Messer

1 Eßlöffel

Etwas Puderzucker zum bestäuben

Semlor3

  1. Zunächst die Milch vosichtig erwämen und die Butter darin auflösen. Danach die Hefe zerbröseln und in die Milch-Butter-Mischung geben. Ebenfalls vorsichtig auflösen.
  2. Die restlichen Zutaten für den Hefeteig dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und für 1 Stunde an einem warmen Ort (ohne Zugluft!) gehen lassen. Der Hefeteig soll es sich gut gehen lassen und schön entspannen!
  3. Währenddessen die Springform mit Backpapier auslegen und mit Butter fetten.
  4. Nach der entspannten Stunde sollte der Hefeteig sich mindestens verdoppelt haben. Ansonsten lasst ihr ihn einmal noch ein bisschen länger gehen. Den Teig durchkneten und auf einer bemhelten Arbeitsfläche ausrollen, sodass er in die Springform passt. In die vorbereitete Form legen. Entfernt jetzt den Ring der Springform und schneidet den Teig vorsichtig in 8 (oder mehr) Stücke. Den Ring wieder anlegen und mit einem Küchentuch abdecken. Den Hefeteig für weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  5. Nach Ablauf der Ruhezeit die Küchenstücke mit dem Eigelb bepinseln und für 25 Minuten goldbraun backen.
  6. Den Hefeteig aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  7. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist müssen die Stücke erneut geschnitten werden. Jedes Stück muss dann noch einmal quer aufgeschnitten werden. Jedes Unterteil mit einem Esslöffel vorsichtig aushöhlen und mit einem Esslöffel Apfelmus füllen. Die Sahne steif mit dem Sahnesteif aufschlagen.
  8. Die Unterteile auf eine Tortenplatte eng nebeneinander setzten. Die geschlagene Sahne darauf verteilen und zum Schluss die Obterteile ausetzen. Jetzt noch mit Puderzucker bestäuben und fertig ist eure Semlor-Torte!

Semlor9

Semlor8

Na, wie gefällt euch das süße Törtchen? Ich finde es sieht richtig lecker aus. Und es hat genauso gut geschmeckt wie ich es mir in meinen Törtchen-Träumen ausgemalt hatte…Der Puderzucker soll übrigens aussehen wie der Schnee, auf den ich seit Wochen warte. Wo bleibt nur der Winter? Wenn es schon nicht schneit, muss wenigstens mein Törtchen winterlich aussehen!

Semlor5

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und eine wunderbare Woche, mit ganz viel Torten und Törtchen!

Alles Liebe, eure Maren!

P.S.: Ich würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt wie euch mein neuer Blog gefällt 🙂

Semlor4SemlorSemlor1Semlor6Semlor3

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ilayda Januar 11, 2016 at 3:30 pm

    Das neue Layout sieht toll aus 🙂

    • Reply Maren Januar 12, 2016 at 10:02 am

      Vielen Dank liebe Illayda 🙂

      Herzliche Grüße,
      Maren

    Leave a Reply