Erdbeer Mürbeteig Tarte

Rhabarber – Erdbeer – Tarte mit Vanillecreme

April 6, 2016
Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz

Hallo Frühling! Hallo Rhabarber!

Ohhh ich freue mich so über die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings! Ist das nicht wunderbar? Ich finde es gibt nichts schöneres, als die Sonne auf der Haut zu spüren. Einfach toll! Noch ein klitzekleines bisschen mehr freue ich mich aber darüber, dass es endlich wieder Rhabarber gibt. Bei uns im Garten ist er zwar noch nicht ganz so weit, aber im Supermarkt bekommt schon die ersten Stangen von diesem rot-grünen Leckerbissen.

Dieses Jahr will ich wieder ganz viel mit Rhabarber machen. Er schmeckt ja nicht nur in Gebackenem toll, sondern auch als Kompott zu Müsli und Cremes oder als Sirup in Getränken. Heute habe ich für euch eine ganz klassische Variante gewählt: Eine Tarte mit zartem Mürbeteig, saftiger Rhabarer-Erdbeer-Füllung und einer knallermäßgen Schmand-Vanille-Creme. Klingt das nicht super?

Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz

Das Rezept reicht für eine  Springform (ca. 20 x 25 cm)

Für den Teig:

60 g Butter

125 g Dinkelmehl

1 Prise Salz

1 Ei

Für die Füllung:

400 g Rhababer (rot oder grün)

250 g Erdbeeren

1 P. Vanillepudding-Pulver

2 P. Vanillezucker

Für die Vanille-Creme:

200 g Schmand

200 g süße Sahne

1 Vanilleschote

Außerdem:

Tarteform (20 x 25 cm)

Etwas Butter und Mehl für die Form

Nudelholz

Spritzbeutel

Lochtülle

Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz

Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz

 

Los geht´s!

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 170 Grad (Heißluft) vorheizen. Die Tortenform mit Butter einfetten und danach mit Mehl ausstreuen. Dann springt die Garte später förmlich raus!
  3. Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren ebenfalls waschen, das Grüne entfernen und kleinschneiden. Rhabarber und Erbeeren in eine Schüssel geben mit Puddingpulver und Vanillezucker mischen. Ca. 10 Minuten stehen lassen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auswellen, sodass er die Größe der Tarteform hat. In die Form legen und festdrücken. Vergesst nicht einen Rand hochzuziehen! Den Teig mit einer Gabel einstechen.
  5. Die Rhabarber-Erdbeer-Mischung auf den Teig geben und verteilen. Die Tarte für ca. 1 Stunde backen. In der Form auskühlen lassen.
  6. Den Schwand mit dem Vanillezucker in einer Schüssel cremig rühren. Die Sahne in einer weiteren Schüssel steif aufschlagen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen. Die Sahne und das Mark der Vanilleschote unter die Schmandmasse heben. Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die ausgekühlte Garte spritzen.
  7. Restliche creme direkt aus der Schüssel essen!

DSC_0040_PS

Ich wünsche euch allen eine super-süße Woche und ein paar traumhaft sonnige Tage! Un natürlich ganz viel Spaß beim Nachbacken des Törtchens 😉

Alles Liebe,

eure Maren!

Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz

P.S.: Wusstet ihr eigentlich, dass man Rhabarber auch super einfrieren kann? Dafür den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke geschnitten einfrieren. So hat man auch im Herbst und Winter noch einen Vorrat, der einen an den Frühling erinnert!

 

Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz Rhabarber - Erdbeer -Tarte mit Vanillecreme Foto: Maren Schwarz

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Raphaela Juni 18, 2016 at 6:35 pm

    Sieht toll aus! Was hast du da für eine Form? Eine mit herausnehmbaren Boden? Ich finde es immer recht schwierig sonst bei Tarteformen… Liebe Grüße Raphaela

    • Reply Maren Juni 26, 2016 at 8:29 pm

      Hallo liebe Raphaela! 🙂

      Ja, ich habe eine Tarte-Form mit Hebeboden. Das ist wirklich super praktisch! 🙂

      Liebe Grüße,
      Maren

    Leave a Reply