Törtchen Uncategorized

Kokos – Erdbeer – Eiscreme mit weißer Schokolad & Cookies

Januar 28, 2016

Wie lecker ist das denn? Kokos-Erdbeer-Eis mit weißer Schokolade und Schoko-Cookies…Da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen. Da ich noch nicht so viel Erfahrung mit der Herstellung von Eis habe, habe ich mir die liebe Alissia zur Unterstützung dazugeholt. Auf ihrem Blog ICEICECRAZY macht sie verrückte Eisvarianten zum Selbermachen. Und genau das gibt es heute auch bei Törtchenzauber…Das verrückte Törtchenzauber-Eis sozusagen.

Habt ihr schon mal Eiscreme selber gemacht? Ich finde das ist wirklich eine tolle Alternative zu gekauften Eis. Es macht Spaß sich neue Kreationen auszudenken und diese dann sofort mit einer Eismaschine umzusetzten. Dann kommt man sich gleich wie ein echter Eismacher vor! Und es ist wirklich nicht schwer.

Bei einem Kaffee entstand dann die Idee, dass Alissia und ich zusammen etwas leckeres kreieren könnten – Eis + Törtchen = Eistörtchen…Nicht ganz, aber so ähnlich ist es dann am Schluss gekommen. Das leckere Kokos-Erdbeer-Eis wird nämlich getoppt von süßer weißer Schokolade und leckeren selbstgemachten Schokoladen-Cookies. Sooo gut und sooo einfach! Geht jetzt schnell in eure Küche und macht das tolle Eis nach – es wird sich lohnen! Das Eis war bei uns ratz fatz weg…

Das Rezept reicht 2 Portionen

Für das Eis:

90 g Zucker
200 ml süße Sahne
400 ml Kokomilch
50 g Kokosraspeln
100 g Erdbeeren (TK oder frisch)

Für die Cookies:

150 g Dinkelmehl
80 g Butter
240 g Zucker (zur Hälfte braunen und weißen Zucker)
1 P. Vanillezucker
1 Ei
1 Eigelb
300 g dunkle Schokolade
1 Prise Salz
½ TL Backpulver

Außerdem:

1 große Gefrierdose oder Backform
1 Eismaschine
2 Kochtöpfe

An den Schneebesen, fertig, los!

Die Sahne mit der Kokosmilch, den Kokosraspeln und dem Zucker in einer Pfanne langsam unter Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die erkaltete Masse gebt ihr dann für ca. 40-45 Minuten in eure Eismaschine.

Die Gefrier- oder Backform ins Kühlfach stellen und vorkühlen.

Währenddessen die Erdbeeren grob zerkleinern und in einem Kochtopf erwärmen, bis sie weich werden und der Saft ausgetreten ist. Mit einer Gabel vorsichtig zerdrücken und auskühlen lassen.

Nach Ablauf der Kühlzeit kann daas Eis aus der Maschine genommen werden. Es sollte schön cremig sein. Gebt nun etwas von dem Eis in die Form. Danach gebt ihr die Hälfte der Erdbeeren darauf. Toppt die Erdbeeren mit Eiscreme, dann wieder mit den resltichen Erdbeeren und schließt dann wieder mit Eiscreme ab. Das Ganze sollte nun für ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank wandern.

It´s Cookie time!

Zunächst den Backofen auf 170 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schokolade grob hacken und beiseite stellen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen. Die Butter in einer anderen Schüssel mit den Eiern, de Zucker und dem Vanillezucker schön cremig aufschlagen. Die Mehlmischung zu der Eier-Zucker-Butter-Masse geben und unterrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben. Den Keksteig zu kleinen Kugeln formen und auf das vorbereitete Backblech setzten. Für 10 Minuten backen und auskühlen lassen. Am besten einen Keks schon probeweise probieren…hihi.

Die weiße Schokolade hacken und über einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Das Wasser darf auf keinen Fall zu heiß sein, ansonsten wird die Schokolade bröcklig und lässt sich nicht mehr auf dem Eis verteilen.

Das Eis aus dem Gefrierfach nehmen und aus der Form stürzen. Falls das nicht geht, einfach die Form kurz in heißes Wasser stellen – schon löst sich das Eis! Die Eiscreme mit den leckeren selbstgebackenen Keksen bestreuen und servieren.

Ich hoffe, ihr habt jetzt alle Lust auf diese leckere Eiscreme bekommen 🙂 Ihr solltet sie auf jeden Fall mal ausprobieren! Falls ihr noch mehr Eis-Rezepte sucht, werdet ihr auf Alissias Blog sicher fündig.

Ich wünsch euch noch eine wunderbar süße Restwoche, mit ganz viel Kuchen und Eiscreme!

Alles Liebe, eure Maren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply