Cupcakes Mini-Cupcake Muffin Törtchen

Haselnuss – Schoko – Cupcakes

Oktober 20, 2014
Schoko - Haselnuss - Cupcakes Foto: Maren Schwarz
Mhh…Bei diesem Anblick kommen bei mir erste Winter-Gefühle hoch. Der zarte Puderzucker sieht nämlich aus wie der erste, ganz leichte Schnee. So langsam finde ich sowieso, dass der Winter mal kommen könnte. Ich kann es kaum erwarten, den ersten Glühwein zu trinken und die ersten Schneeflocken auf dem Gesicht zu spüren. Winter im Schwarzwald ist übrigends ein Traum! Genauso wie die kleinen Haselnuss-Schoko-Cupcakes… ♥

 Mögt ihr den Winter auch so gerne? Ich weis ja, dass die kalte Jahreszeit nicht für jeden etwas ist. Ganz anders verhält es sich jedoch mit den Cupcakes: Wer kann schon zu kräftiger Schokolade, geschmackvollen Haselnüssen und locker leichter Schlagsahne Nein sagen? Der Hauch von Puderzucker gibt dem ganze noch den letzten Schliff!

Schoko - Haselnuss - Cupcakes Foto: Maren Schwarz

 Das Rezept reicht für ca. 10 Cupcakes:

 Für den Teig:

3 Eiweiß

1 Prise Salz

80 g gemahlene Haselnüsse

80 g Mehl

30 g Kakao-Pulver

80 g Puderzucker

50 g brauner Zucker

100 g Butter

2-3 EL heißes Wasser

1 TL Vanille Extrakt

Für das Topping:

200 ml Sahne

1 P. Sahnesteif

Haselnüsse und Schokolade zum Verzieren

Etwas Puderzucker

Außerdem:

Muffinform

Esslöffel

Auskühlgitter

 

 Starklar? Dann los!

Zunächst den Backofen auf 160 Grad (Heißluft) vorheizen, die Muffinförmchen einfetten und mit Papierförmchen schön einhüllen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und etwas auskühlen lassen. Währenddessen das Eiweiß mit der Prise Salz steif aufschlagen und vorerst beiseite stellen. Die Haselnüsse mit dem Mehl, dem Kakao-Pulver, dem Puderzucker und dem braunen Zucker in einer Schüssel vermischen. Die geschmolzene Butter dazugeben und gut verrühren. Die 2-3 EL heißes Wasser, sowie das Vanille-Extrakt hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Jetzt nach und nach den Eischnee gaaanz vorsichtig unterheben. Wenn ihr hier zu stark rührt, verliert der Teig seine Luftigkeit wieder und der Eischnee war umsonst. Das wäre so schade!

Den Teig in die vorbereiteten Mulden füllen und die Muffins für ca. 15-20 Minuten schön locker backen. Die Muffins nach dem Backen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Danach aus der Form nehmen und auf ein Auskühlgitter setzten. Hier dürfen die Muffins thronen, bis sie vollständig erkaltet sind.

 Jetzt wirds fluffig!

Während die Muffins sich entspannt zurücklehnen, kann die Sahne mit dem Sahnesteif steif geschlagen werden. Vorsicht: Nicht zu lange rühren, sonst habt ihr Butter.
Auf einem Brett die Schokolade und die Haselnüsse grob hacken.

Sind die Muffins vollständig ausgekühlt, kann die Sahne auf die Muffins gegeben werden. Einfach mit einem Esslöffel die Sahnte schön auf dem Muffin drapieren. Nach Geschmack mit gehackten Nüssen oder Schokolade verzieren. Zum Schluss mit Schnee..ääääähh…Puderzucker bestreuen.

Am Besten probiert ihr gleich mal einen…Nur so zur Sicherheit, hihi!

Schoko - Haselnuss - Cupcakes Foto: Maren Schwarz Schoko - Haselnuss - Cupcakes Foto: Maren Schwarz Schoko - Haselnuss - Cupcakes Foto: Maren Schwarz Schoko - Haselnuss - Cupcakes Foto: Maren Schwarz

Lasst euch die Cupcakes schmecken meine Lieben! Wenn der Winter kommt und es kalt wird, braucht man viel Kraft um der Kälte zu trotzen. Und Kalorien zählen ja an Wochenenden sowieso nicht…Zumindest nicht bei mir!

Alles Liebe, eure Maren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply