Dessert

Aprikosen-Haselnuss-Tartelettes mit Himbeer-Soße

August 22, 2016
Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

Tartelettes, die so goldgelb und wunderschön wie die Sonne strahlen? Oh, ja! Das gibt es. Und zwar mit zartem Haselnuss-Mürbteig, einer feinen Mascarponecreme, süßen Aprikosen und selbstgemachter, säuerlicher Himbeersoße. Ein Traum für jeden Foodie!

Bildschirmfoto 2016-08-23 um 10.01.47

Im siebten Aprikosen-Himmel

Im Sommer kann ich gar nicht genug bekommen von Aprikosen. Ich habe sie dann eigentlich immer Zuhause: Entweder zum Frühstück in meinem Müsli oder als kleiner Snack am Nachmittag. Am liebsten nasche ich sie, wenn sie schon fast zu reif sind und etwas mehlig. Wenn man die kleinen, gelb-orangenen Früchte einfach so mit einer Hand öffnen und den Stein herausnehmen kann. Dann sind sie perfekt! In Kombination mit Haselnuss, Mascarpone und Himbeeren, werden die hübschen Aprikosen aber leckerer. Und: Als Tartelettes machen sie sich super bei jedem Kaffee-Klatsch. Ein kleines Törtchen für jeden persönlich.

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

Das Rezept reicht für ca. 8 Tartelettes (mit 9 cm Durchmesser)

Für den Teig:

250 g Dinkelmehl (630)

80 g Puderzucker

4 Eigelb

150 g Butter (kalt)

1 TL Haselnusssirup

Für die Füllung:

250 g Mascarpone

125 g Magerquark

50 g Zucker

1 EL Haselnussirup

4 reife, gelb-rote Aprikosen

Für die Himbeer-Soße:

300 g Himbeeren (tiefgekühlt oder frisch)

3 EL Zucker (je nach Geschmack gerne auch mehr oder weniger)

Außerdem:

8 Tarteletteförmchen mit 9 cm Durchmesser

Haarsieb

Nudelholz

Kochtopf

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

Und so geht´s:

  • Die Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und zügig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30 Minuten kühlen.
  • In einer weiteren Schüssel Mascarpone, Magerquark, Zucker und Haselnusssirup mit einem Schneebesen verrühren. Die Masse bis zur verwendung kühlen.
  • Aprikosen waschen, halbieren und den Kern entfernen. Tarteletteförmchen fetten. Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.
  • Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Förmchen legen. Andrücken und einen Rand hochziehen. Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und für ca. 15 Minuten goldbraun backen. Tartelettes aus den Förmchen nehmen und auskühlen lassen.

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

  • Himbeeren gegebenenfalls auftauenlassen und mit dem Zucker in einem Kochtopf aufkochen lassen. Die Himbeermasse in einen Mixer geben und fein pürieren. Zum Schluss durch ein Sieb streichen, um Kerne zu vermeiden.
  • Jeweils einen Löffel der Mascarponecreme auf die Tartelettes geben und eine halbe Aprikose daraufsetzen. Die fertigen Tartelettes mit Himbeersoße dekorieren.

Die Tartelettes könnt ihr übirgens problemlos schon am Vortag vorbereiten, dann aber am besten abgedeckt im Kühlschrank aufbwahren.

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

Die kleinen, sonnengelben Mini-Tartes jetzt nur noch schnell auf einer hübschen Tortenplatte oder Tablett anrichten, servieren und sofort los-naschen! Sooo lecker und so gut. Ich bin mir sicher, eure Gäste werden sie L-I-E-B-E-N <3

Macht euch alle einen feinen Tag!

Alles Liebe,

eure Maren <3

Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz Aprikosen Haselnuss Tartelettes Foto: Maren Schwarz

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply