Cupcakes Dessert Tartelettes Törtchen

Kirschtartelettes mit Amarettini-Boden

Februar 22, 2015

Die Sonne hat in den letzten Tagen schon etwas gelacht und bei diesem leckeren Anblick mein Herz ebenfalls! Feinste Mürbeteig-Tartelettes beherbergen knusprige Amarettini, eine fruchtige Kirsch-Amaretto-Mischung und als Krönung eine Kugel feinstes Bourbon-Vanilleeis…Na, hüpft euer Herz da auch? Wenn ja, dann solltet ihr schnell weiterlesen, damit die kleinen Zuckerstücke schon bald bei euch auf dem Tisch stehen!

Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme

 In den letzten Tagen war es hier auf dem Törtchenzauber-Blog etwas leiser als sonst…Und das tut mir wirklich leid! Doch ich bin unschludig. Die alljährliche Grippewelle hat mich dieses Jahr ziemlich heftig erwischt…und dazu ging auch noch die Uni wieder los. Deshalb blieb leider wenig Zeit zum backen. Heute soll diese Backabstinenz gebrochen werden, denn: I am back! Und das mit sooo super duper leckeren Kirschtartelettes, dass ihr mir bestimmt verzeihen könnt! Und ich verspreche, dass es jetzt wieder gaaanz regelmäßig leckere Törtchen für euch gibt.

Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Für 12 Kirsch-Tartelettes braucht ihr:
Für den Teig:
120 g weiche Butter
50 g Zucker
1 P. Vanillezucker
180 g Dinkelmehl (630)
1 Eigelb
Für die Füllung:
1 P. Amarettinikekse
1 Glas Sauerkirschen
1 EL Kirschwasser
1 EL Amaretto
1 P. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
Außerdem: 
Muffinform
Etwas Butter zum einfetten
Etwas Dinkelgrieß
1 Kochtopf
Nudelholz
1 Trinkglas
1 P. hochwertiges Vanilleeis
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Endlich geht´s los!
 Zu erst alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben und zu einem feinen Mürbeteig verarbeiten. Die Butter sollte kalt sein, damit der Teig nicht zu weich wird. Wer mag, kann den Teig natürlich auch von Hand machen! Dafür einfach immer schön alles verkneten. Den Teig nett in Alufolie verpacken und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Währenddessen kann schon mal die Füllung vorbereitet werden. Schüttet hierzu die Kirschen durch ein Sieb ab und fangt den Saft (ca. 500 ml) in einem Kochtopf auf. Mischt in einer kleinen Schüssel das Puddingpulver mit dem Zucker und ca. 6 EL vom Kirschsaft. Erhitz den übrigen Kirschsaft und rührt dann  unter Hitze die Puddingmischung unter, bis das ganze anfängt anzudicken. Gebt jetzt das Kirschwasser und den Amaretto dazu und lasst es für ca. 2 Minuten köchlen. Umühren nicht vergessen! Die Kirschen dazugeben, vom Herd nehmen und beiseite stellen.
Vorsicht ist besser als Nachsicht!
Damit ihr die Tartelettes nicht direkt aus der Form essen müsst, sondern sie spielend leicht aus der Form hüpfen, müsst ihr die Muffinform sehr gut vorbereiten. Viele von euch hatten mich schon bei Facebook oder Instagram gefragt, wie ich das gemacht habe. Hier kommen jetzte endlich die Bilder! Schmelzt zuerst etwas Butter und pinselt jede Mulde damit ein. Hierbei gerne mal etwas großzügiger sein mit der Butter…Es lohnt sich! Jetzt streut ihr in jede Vertiefung etwas Dinkelgries und bewegt die Form dann hin und her, damit sich der Grieß überall verteilt. So kommen die kleinen Törtchen unfallfrei aus der Form, versprochen!
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Den Backofen auf 160 Grad (Heißluft) vorheizen.
Nachdem alle Vorbereitungen getroffen wurden, kann jetzt auch der Teig aus dem Kühlschrank geholt werden. Rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Hierbei sollte der Teig bitte nicht zu dünn ausgerollt werden, da die Tartelettes sonst nicht sehr stabil werden.
Aus dem ausgerollten Teig stecht ihr jetzt mit einem normalen Trinkglas oder einen runden Keksausstecher 12 gleiche Kreise aus. Diese legt ihr jeweils in eine Mulde und drückt den Teig mit den Fingern fest in die Form. Der Rand sollte bis ganz nach oben hochgezogen werden. Dünne Stellen können mit dme restlichen Teig noch ausgebesser werden.
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme_972047516153613_1165555571_n
Die Amarettini-Kekse verkleinern und in die Mulden geben.
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Da die Kirschfüllung ziemlich schwer ist, habe ich mir das Blindbacken erspart und die Tartelettes gleich mit der Füllung gebacken. Die abgekühlte Kirschmasse in die Teigmulden geben und für ca. 25 Minuten backen.
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Sind die Törtchen fertig gebacken, können sie aus den Ofen hüpfen und noch in der Form vollständig auskühlen. Wenn sie kalt sind, könnt ihr sie dann einfach aus der Form stürzen. Dazu einfach mit dem Messer vorsichtig den oberen Rand lösen und die Form umdrehen.
Jetzt kommt die Krönung…Das Tüpfelchen auf dem i: Leckeres Vanilleeis ♥
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Gebt kurz vor dem Servieren auf jedes Kirschbecherchen eine schöne runde Kugel. Zusammen mit dem Mürbeteig, den Amarettini und den Kirschen ist das einfach ein Gedicht und ein perfektes kleines Dessert.
Hach, sehen sie nicht hübsch aus, diese kleinen leckeren Kirschtartelettes, mit ihren Hut aus Vanilleeis…
Kirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme
Ich wünsche euch allen einen tollen Tag!
Alles Liebe, eure Maren!
Kirsch Amarettini Törtchen mit EiscremeKirsch Amarettini Törtchen mit EiscremeKirsch Amarettini Törtchen mit EiscremeKirsch Amarettini Törtchen mit EiscremeKirsch Amarettini Törtchen mit Eiscreme

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply