Dessert Törtchen Torte

Kirsch-Törtchen

Juli 25, 2015

Einfach mal im Garten auf dem Sonnenstuhl entspannen, Freunde treffen, Schwimmen gehen, Eiscreme essen oder warme Abende auf der Terasse verbringen…

Kirsch-Torte

…Nach einer klitzekleinen Sommerpause ist Törtchenzauber endlich zurück. Und zwar mit süßen Kleinigkeiten, Sommer, Sonne, Sonnenschein – und ein paar leckeren Kalorien in Form eines feinen Kirsch-Törtchens! Mit Mascarpone, Sahne, leckeren Süßkirschen und einem luftigen Biskuitboden ist dieses Törtchen perfekt für die nächste Gartenparty oder Balkon-Sause!

Bei diesen super heißen (aber auch super schönen!) Temperaturen ist es nicht unbedingt die beste Idee die Wohnung auch noch mit dem Backofen weiter aufzuheizen – deshalb wird der Ofen für dieses süße Schätzen nur gaaanz kurz angeworfen und den Rest erledigt der Kühlschrank. Ja, einen kurzen Moment war ich neidisch, dass das Törtchen im Kühlschrank abhängen darf und ich nicht…aber egal! Es stand in einer warmen Sommernacht eine traumhafte Pool-Geburtstagsparty an! Da musste ein tolles Törtchen her. Und da ich Kirschen liiiiebe und sie gerade Saison haben, wurden sie kurzerhand in dieses Traum-Törtchen verwandelt. Warum es ein Traum-Törtchen ist? Es ist zartrosa, aus Mascarpone, Sahne und frischen Süßkirschen…Muss ich mehr sagen?

Kirsch-Torte

Nein? Na dann ran an die Rühgeräte und los geht´s!

Die Zutaten reichen für ein Törtchen mit ca. 22 cm Durchmesser!

Für den Biskuit:

3 Eier

3 EL heißes Wasser

100g Zucker

1 P. Vanillezucker

100g Dinkelmehl

1 Prise Salz

2 Msp. Backpulver

Für die Creme:

200g Sahne

250g Mascarpone

250g Magerquark

100g Zucker

1/2 Zitrone

250 ml Kirschsaft

250g frische Süßkirschen

6 Blatt Gelatine

Für die Deko:

200g Sahne

  1. 16 Kirschen

Außerdem:

Backform (ca. 20 cm Durchmesser)

Tortenring

Ein kleines Messer

Spritzbeutel

Sterntülle

Kirsch-Torte

Ran an den Biskuit!

Den Ofen auf 180 Grad (Heißluft) vorheizen und die Backform gegebenenfalls einfetten. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif aufschlagen. Das Eigelb mit dem heißen Wasser ca. 1 Minute auf höchster Stufe schlagen, bis es hellgelb und fluffig ist. Den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und weiter rühren. Das Rührgerät beiseite legen und das Mehl mit dem Backpulver von Hand unter die Ei-Zucker-Masse heben. Zum Schluss den Eischnee vooorsichtig unterheben.

Den Biskuitteig in die Form geben und für ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Nach dem Backen die Form aus dem Ofen nehmen und den Boden vollständig auskühlen lassen.

Es geht cremig weiter…

Während der Boden auskühlt kann die Creme vorbereitet werden. Dazu zuerst die Sahne steif aufschlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Mascarpone mit dem Magerquark, dem Zucker, dem Saft der halben Zitrone und dem Kirschsaft verrühren. Die Gelatine in Wasser einweichen und dann in einem kleinen Topf auflösen und zur Kirschmasse geben. Die Schlagsahne unterheben. Das Ganze in den Kühlschrank stellen, bis es anfangt fest zu werden.

Währenddessen die frischen Kirschen entsteinen und vierteln (geht super schnell mit einem Entsteiner, aber auch gut mit einem kleinen Messer!). Den ausgekühlten Biskuit auf eine mit Backpapier ausgelegte Tortenplatte setzten und den Tortenring mit ca. 1-2 cm Abstand darum platzieren. Das Backpapier am Tortenring mit Büroklammern befestigen, so dass sie Creme später nicht ausläuft. Die entscheinten und geviertelten Kirschen auf den Boden legen.

Sobald die Kirschmasse beginnt fest zu werden, kann sie vorsichtig auf den Tortenboden gegossen werden. Die Masse sollte auf jeden Fall schon leicht fest sein, sonst läuft sie aus dem Tortenring heraus. Und das wäre wirklich schade!

Die Kirschtorte für 5-6 Stunden im Kühlschrank ruhen und fest werden lassen.

Das Finish

Jetzt fehlt nur noch das Tüpfelchen auf dem i! Die Sahne steif aufschlagen, in den Spritzbeutel geben und mit einer Sterntülle kleine Tupfen auf die Torte spritzen. Zum Schluss noch jeweils eine Kirsche auf die Tupfen setzten und nochmals 30 Minuten kühlen.

Kirsch-Torte

Et voilà: Den Tortenring entfernen, das Schätzchen in Stücke schneiden und geniieeeßen! Yummy!

Kirsch-Torte

Ja, so lässt sich der Sommer aushalten! Macht euch alle eine tolle Zeit und genießt jeden einzelnen Sonnenstrahl! Happy summer und lasst es euch schmecken!

Kirsch-Torte

Alles Liebe, eure Maren! ♥

Fotos: Niklas Decker

Ausstattung und Location: Ricarda Lienhard-Decker, Duftgalerie – Schönes für Haus und Garten (www.duftgalerie.com)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply